Unser Schulpferd Leo darf in Rente

Leo hat es sich wirklich verfdient. In rund 16 Jahren trug er Anfänger wie Fortgeschrittene durch viele schöne Stunden und verhalf ihnen zu unvergesslichen Erlebnissen im Sattel. Viele begleitete er von den ersten zaghaften Schritten in der Reiterei bis hin zu anspruchsvollen, gehobenen Lektionen der Dressur. Leo ist außen, wie innen fein und nobel, doch mit nun fast 24 Jahren werden seine Beine schwächer und er sehnt sich nach saftigen Weiden in netter Gesellschaft.

Letztes Wochenende war es dann soweit, Leo durfte zu unserem langjährigen Mitglied Ingrid ins Hohenlohische ziehen. Dort traf er auf seine ehemalige Stallgenossin Libelle.

Für sein Gnadenbrot suchen wir Paten! Natürlich übernimmt der Verein den Großteil seiner Unterhaltskosten, dennoch bringt uns die Corona-Krise und die damit verbundenen Ausfälle mächtig in Bedrängnis, wie so viele andere Vereine auch. Mit 5 oder 10 Euro monatlich wäre eine Patenschaft für Leo möglich. Paten werden regelmäßig Post von Leo bekommen, denn sie sorgen ja buchstäblich für sein täglich Brot. Vielleicht eine Chance für seine ehemaligen ReiterInnen ihm mit einem Leckerli aus der Ferne Danke zu sagen?
Natürlich hilft auch eine einmalige Spende (Spendenbescheinigung), Verwendungszweck „Leo“.

Falls ihr Leo dauerhaft unterstützen möchtet, wendet euch an uns via e-Mail: reiterverein.lauffen@gmail.com

Danke an alle Spender im Vorraus!

Herzliche Grüße und bleibt gesund!
Euer Team vom RV Lauffen

Bankverbindung: VBU Volksbank im Unterlag EG
BIC: GENODES1VLS
IBAN: DE 45 6206 3263 0072 3720 01

Absage „Fest der Pferde 2020“ und des Jubiläums-Turnier

Liebe Freunde des Reiterverein Lauffens,
aufgrund der kaum ein schätzbaren Dauer der Covid-19-Pandemie haben wir uns entschieden, alle großen Veranstaltungen 2020 abzusagen. Das betrifft neben dem „Fest der Pferde“ auch das für September geplante Reitturnier zum 50-jährigen Vereinsjubiläum.

Wir sehen es als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Verein, das Wohl unserer Mitglieder und Gäste immer im Blick zu haben. Trotzdem ist uns diese Entscheidung nicht leicht gefallen.

Seit 1970 ist der ehemalige „Schützen- und Reiterverein“ am Landturm aktiv. Die Anlage wie wir sie heute kennen, wurde nach und nach eigenhändig aufgebaut und für viele Mitglieder ist der Verein seit langem ein fester Teil ihres Reiterlebens. Neben unseren eigenen Erinnerungen an denkwürdige Reitstunden, spannende Turniere, bunte Pferdefeste, gemeinsame Ausritte und das gesellige Beisammensein, werden sicher auch viele euch mit den Landturm verbinden können.

Das alles hätten wir gerne 2020 mit gleich zwei großen Veranstaltungen mit euch gefeiert. Wir hoffen, dass 2021 den Raum bietet, dies nachzuholen – feierlich, fröhlich und unbelastet.

Wir wünschen Euch bis dahin alles Gute, bleibt gesund!

Der Krise geschuldet: [n]

Auch wenn es schmerzt: Gesundheit geht vor!

Daher halten auch wir uns strikt an die Empfehlungen. Bis auf weiteres ist der Reitbetrieb eingestellt, Reitunterricht findet nicht statt. Für nähere Informationen bitte direkt anfragen (siehe „Kontakt“).

https://www.pferd-aktuell.de/coronavirus

Bezüglich unserer geplanten Veranstaltung halten wir Sie auf dem Laufenden,

… bleiben Sie gesund!

Halloween – habt ihr euch gegruselt?

Unsere Jugend veranstaltet kurz vor Halloween einen gemeinsamen Nachmittag zum gruseln und Kürbisse schnitzen. Unsere Jugendleiter hatten einen tollen Schreck-Parcours aufgebaut, den die Kinder mit den Pferden gemeinsam überwinden mussten, nachdem sie die Ponys vorher entsprechend schick gemacht hatten.

Anschließend wurde im Reiterstübchen bei Tee und Kuchen fleißig Kürbis-Fratzen geschnitzt. Unser größter Dank geht an unsere zwei Jugendleiter, die diese Aktion für die Kinder organisiert hatten.

Doppellongen-Kurs mit Sabine Ellinger

Vergangenen Sonntag fand auf dem Gelände des RV Lauffen ein ganz besonderer Lehrgang statt: Doppellongen-Arbeit mit Sabine Ellinger. Egal ob jung oder alt, für jeden eignet sich die Dolo-Arbeit zur Gymnastizierung. Jeder hatte zwei Trainingseinheiten die Sabine individuell gestaltete. Ob Seitengang oder korrekten Trab, jeder hat etwas für sich mit nach Hause genommen zum üben. Ein intensiver und sehr lehrreicher Sonntag, den wir so sicher wiederholen werden.

Das Fest der Pferde 2020 – die Vorbereitungen laufen

Hinter den Türen laufen sie bereits auf Hochtouren: Die Planungen und Vorbereitungen für unser kommendes „Fest der Pferde“ am 12.Juli 2020!

Es wird noch nichts verraten,… aber soviel kann gesagt werden: Wir sind unglaublich stolz, dass zahlreiche großartige Teilnehmer bereits zugesagt haben zu kommen und ihre Pferde und Arbeitsweise, sei es beim Reiten, Fahren oder vom Boden aus, vorzustellen. Wieder werden die einzelnen Teilnehmer hier auf unserer „Fest der Pferde“ Seite oder bei Facebook nach und nach persönlich vorgestellt.

Wir wollen alle ermutigen, die – in welcher Weise auch immer – eine schöne und feine Zusammenarbeit zwischen sich und ihrem Pferd / ihren Pferden erarbeitet haben, zu kommen und unsere Arena zu ihrer Bühne zu machen.

Unsere Intention: Den Partner Pferd zu feiern und zum Strahlen zu bringen. SAFE THE DATE und seid dabei!

Lenas erster Wanderritt

Wochenendritt zur Moonlight Ranch in Eppingen.

Unsere Wanderreiter trotzten am vergangenen Wochenende den Wetterprognosen und wurden mit herrlichen Herbstfarben belohnt. Die Moonlight Ranch beherbergte Pferde und Reiter fürstlich und wir sind glücklich, dass wir unsere Reitschülerin Lena, die mit Radetzky ihren ersten Wanderritt erleben durfte, dank unserer sicheren Pferde die Teilnahme an diesem Erlebnis ermöglichen konnten.

Adventskaffee im Stüble

Am 1. Dezember ab 16.00 Uhr

Gemeinsam die Adventszeit beginnen, über das vergangene Jahr plaudern und auf das Kommende schauen, wir möchten alle Mitglieder und Freunde des Reitervereins herzlich dazu einladen, mit uns zusammen zu sitzen und ein paar schöne Stunden zu verbringen.

Kinderferienprogramm 2019

Auch in diesem Jahr durften 12 junge Mädels einen Nachmittag lang Stallluft schnuppern. Die Kinder starteten mit einer Schnitzeljagd quer über das Gelände und übten sich an allerhand Nützlichem wie Schubkarrenrennen oder einem Springparcours bewältigen. Nachdem die Mädchen eingestimmt waren, ging es endlich zu den Pferden. Vier unserer Pferde konnten gestriegelt, geschmust und verwöhnt werden. Ausgiebig nutzten die Kinder das Angebot und als es dann endlich hieß „Aufsteigen“ konnte man Kinder-Augen strahlen sehen. Nach dem Reiten im Schritt und Trab konnten sich die Mädels bei Brezeln und Muffins stärken, bevor sie auch schon wieder von ihren Eltern abgeholt wurden.

Endlich auf dem Pferd
Danke für eure Unterstützung!

Wanderreiter Stammtisch „Happy Trails“

Vergangenen Freitag fand zum ersten Mal unser Wanderreiter Stammtisch „Happy Trails“ statt. Eine bunt gemischte Gruppe traf sich im Stüble des Reitervereins und tauschte sich zu den unterschiedlichsten Themen aus. Dazu zählten die tollsten Erlebnisse wie Urlaub auf der Kutsche aber auch wie man Routen am besten plant und ob ein GPS Gerät Sinn macht. Von vielen spannenden und tollen Routen wurde berichtet oder auch von Trails und Jagden. Jeder, egal ob Anfänger oder alter Hase, konnte seinen Teil dazu beitragen, dass der Abend gelungen war und bis spät in die Abendstunden ging. Wir danken allen für den Besuch und freuen uns auf die Fortsetzung in Form von weiteren Treffen und Ritten.