Unser Schulpferd Leo darf in Rente

Leo hat es sich wirklich verdient. In rund 16 Jahren trug er Anfänger wie Fortgeschrittene durch viele schöne Stunden und verhalf ihnen zu unvergesslichen Erlebnissen im Sattel. Viele begleitete er von den ersten zaghaften Schritten in der Reiterei bis hin zu anspruchsvollen, gehobenen Lektionen der Dressur. Leo ist außen, wie innen fein und nobel, doch mit nun fast 24 Jahren werden seine Beine schwächer und er sehnt sich nach saftigen Weiden in netter Gesellschaft.

Letztes Wochenende war es dann soweit, Leo durfte zu unserem langjährigen Mitglied Ingrid ins Hohenlohische ziehen. Dort traf er auf seine ehemalige Stallgenossin Libelle.

Für sein Gnadenbrot suchen wir Paten! Natürlich übernimmt der Verein den Großteil seiner Unterhaltskosten, dennoch bringt uns die Corona-Krise und die damit verbundenen Ausfälle mächtig in Bedrängnis, wie so viele andere Vereine auch. Mit 5 oder 10 Euro monatlich wäre eine Patenschaft für Leo möglich. Paten werden regelmäßig Post von Leo bekommen, denn sie sorgen ja buchstäblich für sein täglich Brot. Vielleicht eine Chance für seine ehemaligen ReiterInnen ihm mit einem Leckerli aus der Ferne Danke zu sagen?
Natürlich hilft auch eine einmalige Spende (Spendenbescheinigung), Verwendungszweck „Leo“.

Falls ihr Leo dauerhaft unterstützen möchtet, wendet euch an uns via e-Mail: reiterverein.lauffen@gmail.com

Danke an alle Spender im Vorraus!

Herzliche Grüße und bleibt gesund!
Euer Team vom RV Lauffen

Bankverbindung: VBU Volksbank im Unterlag EG
BIC: GENODES1VLS
IBAN: DE 45 6206 3263 0072 3720 01