Strahlende Gesichter beim Reiten für Kinder mit und ohne Behinderung

Die Kooperation mit der Hölder-Initiative für Kultur und Inklusion e.V. ermöglicht inklusives Reiten für Kinder mit und ohne Behinderung. Begeisterte Eltern und glückliche Kinder trafen sich am Samstag nachmittag am Landturm. Auf unseren Schulpferden Healy, Primi und Serena sowie der Eselin Poesia durfte jedes Kind eine halbe Stunde reiten, während sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen austauschten.

Am 20. November ist der nächste Termin. Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich.